Digitaldruck der nächsten Generation

Canon varioPRINT iX3200 Schema

Gleich mit einer großen Neuerung in unserem Digitaldruckbereich starten wir ins Jahr 2022. Nach fast elf Jahren wird unsere dienstälteste Druckmaschine – die Kodak NexPress SX3300 – in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. An ihre Stelle rückt Anfang Januar eine brandneue Canon varioPRINT iX3200, die technologisch ein neues Zeitalter für uns einleiten wird.

Bereits die NexPress brachte im Februar 2011 einen Quantensprung in Sachen Produktivität mit sich. Ein erweiterter Papieranleger, der im Rahmen eines Feldtests bei Kern erstmals in einer Produktivumgebung zum Einsatz kam, wurde erst im darauffolgenden Jahr auf der größten Druck- und Papiermesse Drupa in Düsseldorf der Weltöffentlichkeit präsentiert. Dank des bewährten Technologiekonzepts, sowie regelmäßiger Upgrades blieb die NexPress bis zuletzt immer State of the Art – gerade im Hinblick auf ihre ausgezeichnete Druckqualität.

Im Vergleich zu den bei Kern sonst üblichen kurzen Investitionszyklen, zeigt die lange Laufleistung der NexPress, wie zuverlässig die Maschine gearbeitet hat und auch noch weitere Jahre arbeiten könnte. Die Entscheidung zum Wechsel der Plattform wurde in erster Linie im Hinblick auf eine Prozessoptimierung getroffen. Gestiegene Anforderungen an die Kapazitäten im Digitaldruck, Verkürzung der Rüstzeiten, ein höherer Automationsgrad und eine Verschlankung des Wartungsaufwandes machten die Investition in eine neue Maschine notwendig. Damit können wir weiterhin hochwertigste Qualität liefern, unter verbesserten ökonomischen und ökologischen Voraussetzungen.

Mit der varioPRINT iX3200 von Canon wechseln wir vom bisher tonerbasierten Laserdruckverfahren auf ein hocheffizientes Tintenstrahlsystem. Die Maschine zeichnet sich durch höchste Verfügbarkeit und Flexibilität in der Anwendung aus. Ein intelligentes Farbmanagementsystem und eine Druckauflösung von 1.200 dpi sorgen für einen nie da gewesenen Detailreichtum. Die Druckqualität der iX-Serie kann sich dabei mit allen etablierten Drucktechnologien messen. Die optimierte Tintenaufbereitung und ein innovatives Trocknungssystem garantieren ein konstant gutes Druckbild bei einem Durchsatz von über 9.000 Seiten im SRA3-Format pro Stunde oder umgerechnet rund 320 DIN-A4-Seiten pro Minute. Es können ungestrichene wie gestrichene Papiere bedruckt werden und das im Look and Feel des Offsetdrucks. Durch das Tintensystem lassen sich die Bogen im Anschluss an den Druck wesentlich besser verarbeiten. Tonerbruch, der insbesondere beim Falzen stärkerer Papiere nur schwer zu vermeiden ist, gehört damit der Vergangenheit an.

Die Maschine ist im Rahmen unserer Zertifizierung nach RAL-UZ 195 geprüft und zugelassen, sodass mit ihr auch Druckerzeugnisse, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind, hergestellt werden können. Dabei wird nicht nur gewährleistet, dass das zu 100 Prozent aus recyceltem Altpapier aus kontrollierten Quellen stammt, sondern auch dass die Produkte nach ihrem Lebensende wieder vollständig dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden können. Die verwendeten Tinten auf Wasserbasis enthalten keine gefährlichen Stoffe, sind geruchslos und lassen sich im Recyclingprozess wieder vollständig von den Papierfasern entfernen.

Wie zuvor bei der NexPress ist der Anwendungsbereich der varioPRINT der Druck von farbigen Druckerzeugnissen, etwa Katalogen, Magazinen, Werbemitteln oder Postkarten – vom Einzelstück bis zu mittleren Auflagen. Durch die Möglichkeit im Digitaldruck das Druckbild von Seite zu Seite zu variieren, eignet sich die Maschine besonders zur Produktion von Direct Mailings. Hier können sowohl im Offsetdruck in hoher Auflage vorgedruckte Bögen mit individuellen Inhalten wie Anschrift und spezifischen Angeboten personalisiert werden, als auch farbige Mailings mit vollständig wechselnden Layouts gedruckt werden.

Veröffentlicht: Mittwoch, 29. Dezember 2021

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.